Juli, 2013

  1. Müßiggang – das schiefe Bild vom Alter

    Veröffentlicht am 23. Juli, 2013 von Carola Wiegand

    Müßiggang

    Müßiggang

    Es gibt nicht viele, die ihr nicht zum Opfer gefallen sind, der protestantischen Arbeitsmoral! Wir haben sie verinnerlicht. Pünktlich, zuverlässig und fleißig gehen wir unserem Tagewerk nach. Früher stand der Erwerb eines angemessenen Lebensunterhalts im Vordergrund. (more…)


  2. Was jeder macht, ist nichts für mich

    Veröffentlicht am 12. Juli, 2013 von Carola Wiegand

    Mein ‚Personal Style’ , minimalistisch nur manchmal etwas überschwänglich

    Mein ‚Personal Style’ – minimalistisch,  nur manchmal etwas überschwänglich

    Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern“, sagt Astrid Lindgren. Und keines für mich, lustige Hüte zu tragen. Das machen, was jeder macht heißt für mich – Langeweile, erzwungener Gleichschritt. Einige sagen, Älterwerden riecht nach Beschaulichkeit, abwarten und sinnlosem Konsum. Dem schließe ich mich nicht an! Die Gesellschaft hält mir jedoch ein Bild vor Augen, das mir nicht gefällt. Die „Seelenkombinate“ Werbung, Film und Fernsehen haben das Alter zu etwas gemacht, was man fürchten muß. Die jungen Jahre stehen im Zeichen des Begehrens, die späteren für Ehrenamt, Konsumieren und für Glauben. (more…)